Seniorin Opfer von Trickdieben

Vermischtes
Erbendorf
28.11.2016
54
0

Teuer bezahlte eine 89-Jährige am Donnerstag ihre Gutmütigkeit. Gegen 9.15 Uhr hatten zwei Frauen an deren Wohnungstür geklingelt und vorgegeben, Spenden zu sammeln. Eine der beiden bat schließlich um ein Glas Wasser. Die Seniorin ließ sie in die Küche und wurde dort in ein Gespräch verwickelt.

In dieser Zeit betrat die zweite Frau unbemerkt die Wohnung und entwendete dort Schmuck im Wert eines mittleren vierstelligen Bereichs. Als dies die 89-Jährige bemerkte, eilte das Duo aus der Wohnung. Die Täterinnen beschreibt die Seniorin wie folgt: 20 bis 30 Jahre alt, osteuropäisches Aussehen, dunkelhaarig. Wie erste Ermittlungen ergaben, hatten die beiden Frauen zuvor bereits an anderen Wohnungen geklingelt, waren jedoch nicht eingelassen worden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kemnath, Telefon 09642/92030, entgegen. Sie warnt eindringlich davor, unbekannte Personen, die sich zudem nicht entsprechend legitimieren können, in die Wohnung zu lassen. Im Zweifelsfall sollte die Polizei verständigt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.