Soldaten- und Reservistenkameradschaft Erbendorf
Treu und engagiert

Mitglieder der Soldaten- und Reservistenkameradschaft wurden sowohl für langjährige Mitgliedschaft als auch mit Ehrenzeichen und für die Vereinsmeisterschaft ausgezeichnet. Mit auf dem Bild: Vorsitzender Jürgen Braun (links), Kreisvorsitzender Heinrich Scheidler (Dritter von links) und Ehrenkreisvorsitzender Alfons Betzl (rechts). Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
21.03.2016
46
0

"Den Mitgliedern gilt unser Dank für ihr großes Engagement." Mit diesen Worten lobte Vorsitzender Jürgen Braun bei der Jahreshauptversammlung seine Soldaten- und Reservistenkameradschaft. Des Weiteren wurden die Vereinsmeister im Schießen ausgezeichnet.

Im kleinen Saal der Stadthalle ehrte Vorsitzender Braun gemeinsam mit Kreisvorsitzendem Heinrich Scheidler und dem Kreisehrenvorsitzenden Alfons Betzl, beide vom Bayerischen Soldatenbund, langjährige Mitglieder.

Zehn Jahre sind Markus Drlicek und Alexander Brack dabei. Urkunden für 30 Jahre Treue zur Kameradschaft erhielten Thoma Sulzer, Karl-Heinz Seitz, Richard Schinner, Bernhard Pregler, Manfred Janner und Gerhard Heindl. Das Ehrenkreuz des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) erhielten Gabriel Schieder und Jochen Neumann. Das Verdienstkreuz 2. Klasse des BSB ging an Markus Köchert und das Verdienstkreuz 1. Klasse an Herbert Braun. Beim Vereinsschießen mit Kleinkalibergewehren erreichten in diesem Jahr mit jeweils 44 Ringen Albert Nikolas und Rainer Huff beide den ersten Platz. Platz zwei belegte Markus Köchert mit 42 Ringen. Der "Josef-Schraml-Gedächtnis-Pokal" der Soldaten- und Reservistenkameradschaft ging in diesem Jahr an Vereinsmeister Albert Nikolas.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.