Stadtrat befürwortet Anbau an Grötschenreuther Schulhaus - "Moderne Lösung"
Stellplatz für die Feuerwehr

Im ehemaligen Grötschenreuther Schulhaus befindet sich bereits der Schulungsraum der Feuerwehr. Jetzt gab der Stadtrat grünes Licht, an der Nordseite einen Stellplatz für das Feuerwehrfahrzeug anzubauen. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
23.09.2016
41
0

Einstimmig grünes Licht gaben die Stadträte in ihrer Sitzung zum Anbau eines Feuerwehrstellplatzes an das ehemalige Schulhaus in Grötschenreuth. Gut 73 500 Euro soll Gesamtmaßnahme kosten, wofür eine Festbetragsförderung der Regierung von 28 875 Euro in Aussicht gestellt wurde.

Keine Heizung


Bürgermeister Hans Donko führte in der Sitzung aus, dass sich der derzeitige Stellplatz für das Löschfahrzeug der Grötschenreuther Floriansjünger in einer alten Garage befinde. "Dieses Gebäude verfügt über keine Nebenräume und auch keine Heizmöglichkeiten." "Nachdem sich im ehemaligen Schulhaus bereits ein Unterrichtsraum sowie Lagerräume der Feuerwehr befinden, bietet sich der Anbau eines Stellplatzes an ", stellte der Bürgermeister fest. "Die Einsatzbereitschaft ist so weiterhin gewährleistet."

44 625 Euro müssen für den Bau an Eigenleistung erbracht werden. In diesem Betrag seien die Eigenleistungen der Feuerwehr durch Hand- und Spanndienste mit enthalten.

Laut Donko nehme sich bereits seit längerem die Feuerwehr des ehemaligen Schulhauses an. "So wurden das Dach erneuert und ein Unterrichtsraum eingerichtet." Die Feuerwehrführung habe sich bereiterklärt, sich bei der Baumaßnahme mit einzubringen.

Lob für Eigenleistung


"Eine moderne Lösung, die Sinn macht", stellte CSU-Fraktionsvorsitzender Johannes Reger fest. Es sei ein guter Gedanke, aus dem Gebäude etwas zu machen. Von "vorbildlichen Eigenleistungen" der Wehr sprach auch SPD-Fraktionsvorsitzender Klaus Gredinger.

Stadtrat Rolf Hanauer dankte dem Bürgermeister sowie der Verwaltung im Namen der Feuerwehr Grötschenreuth für die Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.