Tag der offenen Tür der Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Ausbildung mit Zukunft

Zum Tag der offenen Tür lädt die Altenpflegeschule in der Bräugasse am Sonntag, 6. März ein. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
25.02.2016
27
0

Die Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe laden zum Mittefastenmarkt, am Sonntag, 6. März, zum Tag der offenen Tür ein. Den Besuchern in der Bräugasse bieten Schüler und Lehrer viel Interessantes und Wissenswertes.

Von 13 bis 17 Uhr stehen alle Räume des Gebäude, beinahe vom Keller bis zum Dachboden, zur Besichtigung zur Verfügung. Schüler und Lehrer geben einen Einblick in die Unterrichtsinhalte der Altenpflege. Beispielsweise zeigen die Jugendlichen auf, wie eine "Basale Stimulation" (Aktivierung der Wahrnehmungsbereiche und die Anregung der Bewegungserfahrung)erfolgt und wie sie wirkt.

Zur Selbsterfahrung können die Gäste einen "Parcours der Sinne" erleben. Im Mittelpunkt des Tags der offenen Tür stehen aber auch Vorträge zu den Themen Demenz und Pflegestärkungsgesetz. Überall im Gebäude sind bei Vorführungen verschiedene alte Handwerksberufen zu sehen. Wer sich etwas ausruhen möchte, für den gibt es das "Erinnerungscafé". Das Lehrerkollegium steht allen Interessierten für Fragen rund um die Fort- und Weiterbildungsangebote sowie die Berufsaussichten für Altenpfleger und Altenpflegehelfer zur Verfügung. Besonders wird der neue Ausbildungsgang Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegehelfer vorgestellt, der im September beginnen wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.