Wertvolle Informationen bei der Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins
Apotheke der Natur

Vermischtes
Erbendorf
07.05.2016
19
0

Einen Blumentopf und interessante Tipps über die Heilwirkung von Gartenkräutern gab es für die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Zur Hetsche." Bei den Neuwahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder bestätigt.

Vorsitzende Lucia Heindl freute sich über den zahlreichen Besuch der Versammlung. In ihrem Ausblick wies darauf hin, dass zur Landesgartenschau in Bayreuth verbilligte Eintrittskarten zur Verfügung stehen, die Interessierte erwerben könnten. Einen Rückblick über das vergangene Jahr gab Schriftführerin Monika Stock. Sie erinnerte an den Obstbaumschnittkurs und die Baum-Pflanzaktion "Plant for Planet" in Zusammenarbeit mit der Mittelschule Erbendorf. "Beim Ferienprogramm machte unser Verein auch mit und fertigte mit über 20 Kinder Vogeltränken aus Mosaiksteinen." Daneben sei auch die Pflanzentauschbörse auf dem Dorfplatz in Schadenreuth gut angenommen worden.

Bei den Neuwahlen wurden Lucia Heindl als Vorsitzende, Elisabeth Ockl als Stellvertreterin und Kassiererin sowie Monika Stock als Schriftführerin bestätigt. Neben den bisherigen Beisitzern Ernst Stahl, Gerlinde Fürst, Agnes Schieder-Grünbauer und Heidi Fütterer wurde Maria Kraus neu hinzugewählt.

Die Erbendorfer Kräuterführerin Regina Herrmann referierte über "Gartenkräuter für die Hausapotheke." Nach ihren Worten führe der kürzeste Weg zur Gesundheit in den Garten. Sie betonte aber gleichzeitig, dass auch die Schulmedizin ihren Platz habe.

"Man kann Kräuter im frischen und getrockneten Zustand verkochen", merkte die Expertin an. Auch die Herstellung von Kräutersalzen, Sirup und Kräuterbutter sei möglich. Den Teilnehmern gab Herrmann Tipps zum Ansetzen von Tinkturen sowie zum Herstellen von Salben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.