Workshop des Zitherclubs
An der Zither zupfen

Viel Spaß hatten die Buben und Mädchen beim Musik-Workshop des Zitherclubs. Leiterin Veronika Hille (vorne, Vierte von rechts mit Geige) und Vorsitzende Heidi Banzer (hinten, Vierte von links) ließen sie jedes Instrument selbst ausprobieren. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
24.08.2016
24
0

(njn) Einmal ein Akkordeon oder Saiteninstrumente ausprobieren, das konnten jetzt 15 Buben und Mädchen beim Zitherclub. Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt lud der Verein zum Musik-Workshop in den Kulturspeicher des Rathauses ein. Die Teilnehmer hatten Spaß an den Instrumenten und der eine oder andere überlegt sich schon, ein Instrument zu lernen.

Eine große Palette an Musikinstrumenten bauten die Mitglieder des Clubs für diesen Nachmittag auf. Sie reichte von der Gitarre über Geige, Zither und Hackbrett bis zum Kontrabass und Akkordeon.

Vorsitzende Heidi Banzer und die musikalische Leiterin des Zitherclubs, Veronika Hille, erklärten mit ihren Kollegen den Kindern den Aufbau der Instrumente, wie man sie richtig hält und sie funktionieren. Schnell entlockten die Kleinen den Instrumenten die ersten Töne.

Der Workshop war so aufgebaut, dass jedes Kind alle Instrumente ausprobieren konnte. Wie Gitarre, Zither und Co. dann in der Gruppe klingt, zeigten die Musiker des Zitherclubs im gemeinsamen Spiel. Natürlich gab es auch ein Abschlussstück, bei dem alle Buben und Mädchen "mitzupfen" durften.

Übrigens können sich Kinder und Jugendliche, die Interesse an der Zithermusik haben, einmal bei den Proben im Cafe' Kohr vorbeischauen oder sich direkt bei Heidi Banzer und Veronika Hille melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.