Zum 20. Todestag von Willy Schindler
"Für Willy"

Musikalisch umrahmten die Musiker des Zitherclubs den Gottesdienst in der Peterskirche. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
25.06.2016
20
0

Er war eine Zither-Legende und weit über die Grenzen des Landkreises bekannt. Die Rede ist von Willy Schindler, dessen 20. Todestag der Zitherclub mit einem Gedenkgottesdienst in der St. Peterskirche in Wäldern gedachte.

"Unter unserem Himmel." Diese wohlklingende, auch aus dem Bayerischen Fernsehen bekannte Zither-Melodie und das Lieblingsstück des Verstorbenen, erklang bei der Eröffnung des Gottesdienstes, den Ruhestandspfarrer Franz Winklmann in der Steinwaldkirche zelebrierte. Musikalisch umrahmten die Feier die Musiker des Zitherclubs.

"Fast fünfzig Jahre, von 1950 bis zu seinem Tod im Jahre 1996, war Willy Schindler der musikalische Leiter und überaus erfolgreich tätig", sagte Vorsitzende Heide Banzer im Gottesdienst. "Nicht nur musikalisch war er weit und breit bekannt, auch menschlich war er mit seiner herzensguten Art überall beliebt und sehr geschätzt."

"Recht überraschend war sein Tod im Alter von nur 69 Jahren", betonte die Vorsitzende weiter. Schindler, der auch jahrelanger Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in Erbendorf und Sparkassendirektor war, führte den Zitherclub auf ein hohes musikalisches Niveau. "Er hinterließ im Verein als Vorsitzender und musikalischer Leiter eine große Lücke."

Wie Banzer erklärte, war es Schindlers Wunsch, dass seine Nichte Veronika Hille die musikalische Leiterin des Zitherclubs wird und noch heute ist. Neue Vorsitzende wurde 1997 Reti Günther, die das Amt 2009 an Heidi Banzer, selbst eine Zither-Schülerin Schindlers, übergab.

Unter den Musikstücken während des Gottesdienstes, die dem Verstorbenen zu Lebzeiten ans Herz gewachsen waren, erklang auch ein von Schindler selbst komponiertes Stück, der "Steinwald-Song". Beim Auszug grüßten alle Musikanten ihren Willy Schindler nochmals ganz besonders mit dem Stück "Für Willy" aus der Feder von Veronika Hille.

Besonders freute es den Zitherclub, dass unter den zahlreichen Gottesdienstbesucher die Familie Schindler war. Und eine Zugabe gab es nach Applaus der begeisterten Zuhörer auch: "Unter unserem Himmel"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.