Volksbank schüttet 2250 Euro aus dem Gewinnspar-Topf aus
Geldsegen zum Jahreswechsel

Die Vertreter der Vereine und Organisationen freuten sich über die Spenden. Mit auf dem Bild Geschäftsstellenleiter Christian Weigert (rechts) und Mitarbeiter Alexander Goblirsch (links). Bild: njn
Wirtschaft
Erbendorf
04.01.2016
152
0

Über Geldsegen zum Jahreswechsel freuten sich Vereine und Institutionen in der Steinwaldstadt. Die Volksbank schüttete aus dem Gewinnspar-Topf 2250 Euro aus. Geschäftsstellenleiter Christian Weigert begrüßte die Vereinsvertreter in der Bank.

"Die Auswahl der Spendenempfänger fiel keineswegs zufällig, sondern bewusst für die Leistungen im abgelaufenen Jahr", stellte Weigert fest. Damit würdige die Volksbank soziales Engagement. "Die Volksbank hilft gern, soziale Institutionen zu unterstützen."

So konnten sich über Spenden die Vertreter der städtischen Kinderkrippe, des städtischen Kinderhorts, der Eltern-Kind-Gruppe der katholischen Pfarrei, die TSV-Sparten Turnen und Fußball, die Feuerwehr Erbendorf, der Imkerverein, der Schützenverein 1862 Einigkeit Erbendorf-Naabberg sowie der Theaterverein Erbendorf freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gewinnausschüttung (1)Volksbank Erbendorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.