Violine und Orgel statt Vibraphon und E-Gitarre: Konzert in der Klosterkirche
Klassik zugunsten von Jazz

Angela Metzger (links) und Martina Trumpp gastieren am Sonntag, 4. September, in Speinshart. Bilder: hfz (2)

Speinshart. Am Sonntag 4. September geben Martina Trumpp (Violine) und Angela Metzger (Orgel) ein Konzert in der Klosterkirche Speinshart. Wenn die beiden unter anderem die Chaconne von Bach und Fratres von Arvo Pärt aufs Programm setzen, gehen sie Komponisten nach, deren zeitlose Musik an die Ewigkeit rührt.

Geigerin Trumpp hat sich als Solistin, Kammermusikerin sowie Dozentin etabliert. Inzwischen unterrichtet sie als Hauptfachdozentin für Violine an der Musikhochschule Trossingen und ist Leiterin des "D'Accord, das Klassikfestival" und der "Schubertiade Schloss Eyb". Metzger studierte Kirchenmusik sowie Konzertfach an der Münchener Musikhochschule.

Für den Tag war ursprünglich eine andere Besetzung vorgesehen. Christian Muthspiel, Matthieu Michel, Franck Tortiller und Steve Swallow mussten ihren Auftritt im Innenhof des Klosters jedoch wegen Terminüberschneidungen kurzfristig absagen. Martina Trumpp und Angela Metzger sind dafür eingesprungen, so dass nun anstelle von Jazz Klassik erklingt und Violine und Orgel statt Vibraphon und E-Gitarre zu hören sein werden.

Die Musikerinnen treten in der Klosterkirche auf. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Es gibt keinen Kartenverkauf. Der Konzertbesuch wird mit einer Spende vergolten, die zum Erhalt der Klosteranlage beiträgt. Nach dem Konzert Begegnung im Kreuzgang.

___



Weitere Informationen:

www.kloster-speinshart.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.