Herren II der Tischtennisabteilung des SC Eschenbach feiern Meisterschaft und Aufstieg
Der zweite Titel der Saison

Ab Herbst treten sie wieder in der dritten Bezirksliga an: Die Herren II - (von links) Jürgen Frischholz, Erwin Traßl, Mannschaftsführer Christian Schley, Jörg Sossalla, Dominik Schreml und Wolfgang Traßl - jubeln über Meistertitel und direkten Wiederaufstieg. Bild: btb

Bereits zwei Spieltage vor Saisonende hat die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des SC Eschenbach ihr Meisterstück perfekt gemacht. Nach dem Sieg im Kreispokal feierte die Mannschaft damit den zweiten Titel in der Spielzeit 2015/2016 und damit verbunden - nach nur einem Jahr Pause - den direkten Wiederaufstieg in die dritte Bezirksliga.

Durch einen ungefährdeten 9:3-Sieg beim Tabellenzweiten SV TuS/DJK Grafenwöhr wuchs der Vorsprung auf eben dieses Team auf fünf Punkte an. Der erste Platz in der Kreisliga war den SCElern damit nicht mehr zu nehmen.

Im letzten Saisonspiel gelang dann nochmals ein ungefährdeter 9:2-Erfolg beim TV Vohenstrauß. Dessen Spieler gaben zwar alles und lieferten teilweise gute Leistungen. In den Einzeln waren die Ergebnisse erst recht knapp, doch die Eschenbacher ließen nichts anbrennen.

Nur eine Saisonniederlage


Die Herren II lieferten damit eine überragende Saison ab. Mannschaftsführer Christian Schley sowie Jürgen Frischholz, Erwin Traßl, Jörg Sossalla, Dominik Schreml und Wolfgang Traßl mussten in 18 Spielen lediglich eine Niederlage einstecken. Erwähnenswert sind zudem die starken Ersatzmänner Harry Wolfram, Michael Brüchner, Philipp Bayer und Erhard Neumüller. Wenn Not am Mann war, sprangen diese - wenn nötig auch kurzfristig - ein und fügten sich jederzeit ohne Mühe in das hervorragende Mannschaftskonzept ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.