SCE-Kegler: Herren I besiegen Gäste aus Vohenstrauß
Tabellenführer setzt sich klar durch

Durchaus zufrieden durften die Mannschaften der SCE-Kegler mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage am jüngsten Spieltag sein.

Die Herren I bleiben weiterhin erfolgreich und besiegten im Heimspiel RW Vohenstrauß I mit 5:1 Punkten. Bei einem Gesamtergebnis von 2132:2002 Holz war diesmal Helmut Böllath mit 563 Holz stärkster Spieler. Auch Mario Kendzia (538 Holz), Alfons Pressler (525) und Richard Suttner (506) trugen zum klaren Erfolg bei. Somit bleibt die Mannschaft Tabellenführer mit 30:4 Punkten.

Einen weniger guten Tag erwischte das zweite Herrenteam, das bei GH Wernberg II mit 1:5 Punkten (1977:2060 Holz) verlor. Richard Theobald spielte mit 530 Holz die Bestleistung. Den einzigen Mannschaftspunkt holte allerdings Martin Fischer mit passablen 494 Holz. Ihr erstes Unentschieden erreichten die Damen I bei FEB Amberg II. Das bis zuletzt spannende Spiel endete mit dem ausbaufähigen Gesamtergebnis von 2899:2926 Holz und 4:4 Punkten. Tagesbeste war Melanie Liers mit 510 Holz. Tamara Böllath und Stefanie Suttner mit jeweils 496, Monika Liers mit 490 und Carola Böllath mit 480 Holz trugen ebenfalls zum Teilerfolg bei.

Einen Sieg landete die zweite Damenmannschaft , die sich zu Hause gegen GH Wernberg I mit 1978:1849 Holz (5:1 Punkte) durchsetzte. Als beste SCElerin schob Heidi Riedl 508 Holz, gefolgt von Marina Riedl (496), Roswitha Theobald (491) und Maria Suttner (483). Das dritte Herrenteam sowie die gemischte Mannschaft waren spielfrei, die Begegnung der Jugend wurde verlegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)SCE-Kegler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.