Sieg, Titel und Wiederaufstieg
SCE-Kegler: Herren I feiern vorzeitig Meisterschaft

Der Heimsieg der ersten Herrenmannschaft war bei den SCE-Keglern sicherlich der Höhepunkt des vergangenen Spieltags: Durch den Erfolg holte das Team vorzeitig den Titel und steigt somit wieder in die Bezirksliga A-Nord auf.

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die Gäste von der SpVgg Schirmitz I mit 5:1 Punkten und über 100 Holz Vorsprung (2206:2095) nach Hause geschickt. Helmut Böllath erzielte in der Anfangspaarung gleich mit bemerkenswerten 560 Holz die Tagesbestleistung, gefolgt von Richard Suttner (555), Alfons Pressler (548) und Mario Kendzia (543).

Einen wichtigen Heimsieg feierten auch die Herren II. Sie gewannen gegen RW Pleystein III äußerst knapp mit 1931:1917 Holz (4:2 Punkte). Richard Theobald sorgte mit 503 Holz für das beste Eschenbacher Ergebnis. Zu einem nervenzehrenden Auswärtsspiel kam es bei Eintracht Eslarn I, wo das zweite Damenteam zu Gast war. Erst mit den letzten Schüben stand ein 3:3 (2025:2030 Holz) fest. Beste SCElerin war Heidi Riedl mit 528 Holz. Auch Marina Riedl (513 Holz), Maria Suttner (505) und Roswitha Theobald (479) überzeugten.

Endlich wieder einmal ein passabler Sieg stand für die gemischte Mannschaft zu Buche. Sie gewann das Auswärtsspiel gegen den SKC Kemnath mit 1766:1657 Holz (5:1 Punkte). Eine 0:6-Niederlage musste hingegen die Spielgemeinschaft der Jugend U 14 einstecken. Auf Seiten der Eschenbacher schob Deniz Böllath als Bester 401 Holz. Auch die Spielgemeinschaft der Jugend U 18 hatte das Nachsehen und unterlag dem SKC Speinshart mit 1852:1964 Holz und 1:5 Punkten. Die Damen I und die Herren III waren spielfrei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bezirksliga A-Nord (1)Helmut Böllath (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.