16 neue "Seepferdchen" und "Frösche" nach VHS-Schwimmkursen
Spaß am Schwimmen

Leiterin Martina Kastl freute sich mit den kleinen Wasserratten: In zwei VHS-Kursen lernten insgesamt 16 Mädchen und Buben Brustschwimmen, Tauchen und den Sprung ins Wasser. Zum Abschluss erwarben alle ein erstes Schwimmabzeichen. Bild: myd

Eschenbach/Grafenwöhr. "Super, du schaffst es!", motivierte Leiterin Martina Kastl die Mädchen und Buben immer wieder. Die kleinen Teilnehmer an zwei VHS-Schwimmkursen boten alle Kräfte auf und erwarben ihr erstes Schwimmabzeichen.

Seit Herbst 2015 trafen sich die Kleinen im Lehrschwimmbecken der Grafenwöhrer Mittelschule und machten dort unter Leitung von Martina Kastl von der Eschenbacher Wasserwacht Übungen zur Gewöhnung ans Wasser. Es folgten erste Schwimmversuche. Der richtige Armzug beim Brustschwimmen wurde ebenso geübt wie die richtigen Beinbewegungen. Die Kinder ab sechs Jahren lernten auch das Tauchen und überwanden die Angst davor, ins Wasser zu springen.

Das Finale fand in der Schwimmhalle Eschenbach statt. Mit Unterstützung durch Hannelore Gugel, Boris Diehl und Doris Mayer von der Eschenbacher Wasserwacht nahm die Kursleiterin die Prüfung ab. 13 der 16 Kinder schafften dabei das Seepferdchen-Abzeichen. 25 Meter Schwimmen und Tauchen in schultertiefem Wasser waren die Anforderungen.

Die drei Kinder, bei denen die Kraft noch nicht ganz reichte, schwammen bereits 15 Meter ohne Hilfe und bekamen dafür das Frosch-Abzeichen. Sie können das Seepferdchen bald nachholen. "Stolz wie Bolle" waren letztendlich Kinder, Leiterin und Eltern. Für sie gilt nun, regelmäßig mit den Schwimmanfängern das Erlernte zu üben. Dann kann die nächste Badesaison kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.