Adlerküken geschlüpft
Das Nest im Netz

Die ganze Adlerfamilie vereint. Die beiden Alttiere mit ihrer beiden Jungvögeln. Auf einen Nachzügler müssen die Alten noch warten. Bild: hfz

Die Küken haben es eilig: Am Mittwoch pickte sich der erste junge Fischadler aus der Eierschale, am Donnerstagmorgen berichtete Adler-Pate Martin Gottsche bereits vom zweiten geschlüpften Jungen. "In den kommenden beiden Tagen wird wohl auch das dritte schlüpfen", berichtet der Förster. Dank der Webcam am Horst ist Gottsche - aber auch jeder andere mit Computerzugang, ganz nahe am Geschehen im Horst.

Bislang sei alles reibungslos verlaufen. Familie Adler liege im Zeitplan, die Jungen machen einen munteren Eindruck: "Sie werden von der Mutter gut versorgt und fressen auch gut." Mit etwas Sorge blickt der Förster auf den Wetterbericht, der für die nächsten Tage schlechteres Wetter ansagt: "Kälte und Regen sind natürlich eine Gefahr für die Jungtiere." Dennoch sei er zuversichtlich.

Positiv stimmt Gottsche auch, wie gut die Webcam ankommt. Die Technik funktioniere gut, lediglich der starke Wind habe zuletzt Probleme bereitet. "Wir waren ein paar Tage offline, nun funktioniert aber alles wieder einwandfrei." Gerade die Zeit ohne Übertragung habe gezeigt, wie gut das Angebot ankommt - in ganz Deutschland. "Aus Bremen hat uns ein Vater per Mail geschrieben, dass seine Kinder furchtbar traurig sind, weil die Übertragung nicht funktioniert", berichtet Gottsche. Ein Münchner Kindergarten habe berichtet, dass die Liveübertragung aus dem Nest auf dem Computer der Kinder beinahe ununterbrochen laufe. Gottsche und seine Helfer veröffentlichten auf Youtube bereits einige Mitschnitte der Übertragung und auch die kommen gut an: "Alleine am ersten Tag hatten wir rund 500 Zugriffe."

Rund vier Wochen haben die jungen Adler nun Zeit zu wachsen. Dann steht die Beringung der Tiere an. Ein genauer Termin werde wohl in zwei Wochen festgelegt. "Das hängt auch von der Entwicklung der Tiere in den nächsten Tagen ab", erklärt Gottsche. Wie diese Entwicklung verläuft, wird der Förster täglich live verfolgen - so wie viele andere Adler-Fans weltweit.

Blick in den Adlerhorst:


Weitere Informationen:

eschenbach-opf.vg-eschenbach.de/fischadlerhorst
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.