Aktionstag "Verein macht Schule" bietet viele besondere Erlebnisse
Dörrobst, Kart-Rennen, Blasmusik

Eine Königspython wird bis zu 1,20 Meter lang. Ein etwas kleineres Exemplar hatte der Kleintierzuchtverein zum Aktionstag "Verein macht Schule" mitgebracht - und einige Kinder hielten die Schlange auch mutig in den Händen. Bild: rn

"Damit schocken wir heute Mittag unsere Mamas", verkündeten einige Schüler spitzbübisch. Mittels raffinierter Schminktechnik ließen sie sich vom Roten Kreuz an Händen und Armen kleinere und größere Verletzungen zufügen - eines von vielen besonderen Erlebnissen beim Aktionstag "Verein macht Schule".

Eschenbach. (rn) Einen ganz speziellen Unterrichtstag genossen am Donnerstag rund 540 Schüler aus 32 Klassen von Markus-Gottwalt-Schule, Förderschule, Wirtschaftsschule und Gymnasium: Zwölf Vereine, Verbände, öffentliche Einrichtungen, Jugendgruppen und Organisationen stellten sich ihnen vor.

Die Mädchen und Buben durften dabei Königspython, Meerschweinchen, Küken, Biber und Dachs streicheln, das Tennis- und Fußballspiel ausprobieren und in Medien der Stadtbibliothek blättern. Sie erfuhren von den Vorzügen des Obst- und Gartenbaus, erhielten Kostproben von Dörrobst, freuten sich über erste Erfolge an Blasmusikinstrumenten und erhielten Informationen über die Wasserwacht.

Außerdem gab es Streichelkontakte zu kinderfreundlichen Schäferhunden und Kart-Rennen. Nicht zuletzt führte die Feuerwehr den Kindern und Jugendlichen vor, wie aus verunglückten Fahrzeugen Glasscheiben herausgeschnitten und Türen abgetrennt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.