Bürgermeister bittet Polizei um Hilfe
Parken auf dem Gehsteig

Einen Wunsch brachte Albert Nickl beim Informationsgespräch zur Kriminalitäts- und Verkehrsunfallstatistik 2015 im Eschenbacher Rathaus (wir berichteten) vor: "Bitte helfen Sie mit, dass das Parkunwesen auf dem Gehsteig vor der Gaststätte Schmid in Tremmersdorf (Bild) ein Ende nimmt", wandte sich der Speinsharter Bürgermeister an Werner Stopfer, den stellvertretenden Leiter der Polizeiinspektion Eschenbach. "Als Beitrag zur Abhilfe wünschen sich manche Anlieger sogar wieder ein Hochbord", merkte Nickl an. Der Gehsteig war 2012 im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt der Kreisstraße in Richtung Kirchenthumbach neu gestaltet worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Albert Nickl (34)Tremmersdorf (394)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.