Das "Offene Atelier" stellt sich vor

Bild: ewt

Gymnasiasten der 5. bis zur 12. Klasse zeigten beim Konzert ihre Werke. Entstanden sind sie im "Offenen Atelier", einem Projekt von Kunstlehrerin Susanne Vonhoff. Sie bot Schülern die Möglichkeit, sich einmal die Woche zwei Stunden künstlerisch auszutoben. Das Ergebnis zeigte die Vernissage: Skizzen eines Auges, Winterlandschaften, Katzenbilder, Skelette, ein 100-Wasser-Turm, geometrische Zeichnungen und Porträts von Künstlern. Die Q11 stellte Lichtobjekte aus: Licht in Plastikbechern, an Ästen, in Einweckgläsern, Lichtketten um Kissen. Beeindruckend, was man mit einfachen Mitteln basteln kann. Höhepunkt war die Ausstellung des P-Seminars. Beim Projekt "Art meets music" nahm Musik auf großen Tafeln Gestalt an (Bild).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.