Einweihung in vergrößerter Allianz-Agentur: Pfarrer interpretiert Motto
Allianz-Agentur Gottsche feiert Wiedereröffnung

Mit Segnung durch Pfarrerin Anne Utz und Stadtpfarrer Thomas Jeschner (von rechts) eröffnete Petra Gottsche (vorne, Mitte) im Beisein zahlreicher Gäste ihre vergrößerte Allianz-Agentur am Karlsplatz. Blumen unterstrichen die Wertschätzung für die Mitarbeiterinnen. Bild: do

Bei der Wiedereröffnung der Allianz-Agentur Gottsche in neuen, großzügigen Büroräumen am Karlsplatz empfahl selbst Stadtpfarrer Thomas Jeschner "eine Allianz fürs Leben". Allerdings legte der Seelsorger in seiner kurzen Ansprache diesen Pakt viel weiter aus.

Eine Allianz bestehe aus Verbindungen, interpretierte er das Motto des Versicherungskonzerns und knüpfte ein Band zwischen Mensch und Gott. Ein kirchlicher Segen nicht nur der neuen Räume, sondern ganz besonders für alle Kunden sollte es sein, um den der Stadtpfarrer zusammen mit seiner evangelischen Kollegin Anne Utz bat. Beide stellten in ihren Fürbitten Parallelen zwischen den Versicherungsprodukten und den Bedürfnissen der Menschen von der Wiege bis zur Bahre her und erbaten dafür Gottes Wort und Begleitung. Die Wünsche mündeten in die Bitte an die Mitarbeiterinnen der Agentur, mit Freude, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit auf die Wünsche der Versicherungsnehmer einzugehen.

Agentur-Leiterin Petra Gottsche bezeichnete das gut qualifizierte Personal als Basis der Allianz-Erfolgsgeschichte in Eschenbach, die schon vor 40 Jahren mit ihrem Vater Peter Gottsche begonnen habe. Blumen für die Mitarbeiterinnen und Mama Gertraud waren äußere Zeichen der Wertschätzung.

Dritter Bürgermeister Klaus Lehl hob den Stellenwert von "Allianz-Gottsche" für Stadt und Bürger hervor. Der gute Ruf begründe sich in der Leistung der gesamten Familie, sagte er, unterstrich besonders deren Vertrautheit sowie Kompetenz und wünschte eine dynamische Fortentwicklung.

Allianz-Filialdirektor Christopher Iwanowski sprach von der Eschenbacher Agentur als einem "Leuchtpunkt des Unternehmens". Durch die Reduzierung der Geschäftsstellen sah er noch mehr Verantwortung und Aufgaben auf die Agenturen zukommen. Ein Umtrunk mit den Gästen schloss sich an die Geschäftseröffnung an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Allianz (13)Petra Gottsche (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.