Fahrradspende für Gaymnasium und Wirtschaftsschule
Fuhrpark erweitert

Bei der Übergabe des Rades freuten sich die Schülersprecher Lars Schaller und Lilly-Sophie Schankin, Sportlehrer Christof Renner, die Elternbeiratsvorsitzenden Barbara Harrer und Reinhard Scharf sowie Schulleiter Dr. Knut Thielsen (von links). Bild: do

Ein Plus an Lebens- und Leistungsfreude ist garantiert. Der "Rad-Rennstall" von Gymnasium und Wirtschaftsschule sorgt für Furore. Mit einem "Super-Fuhrpark" von nunmehr 20 Rädern gewährleistet der Bike-Bestand beider Schulen in den Sommermonaten alternative Sportmöglichkeiten.

Davon zeigte sich Sportlehrer Christof Renner besonders angetan, kamen doch in diesen Tagen zwei weitere hochwertige Stahlrösser zum Bestand hinzu. Großzügige Elternspenden machten diese Fuhrpark-Erweiterung möglich, betonten bei der Übergabe der 27-Gang-Mountain-Bikes Reinhard Scharf und Barbara Harrer im Namen des Elternbeirates des Gymnasiums an die Schülervertreter der 6. Klassen, Lars Schaller und Lilly-Sophie Schankin.

Mit den Schülern und Sportlehrer Christof Renner zeigte sich auch Schulleiter Dr. Knut Thielsen für die großzügige Unterstützung des Elternbeirates dankbar. Der stattliche Bike-Fuhrpark ermögliche nun auch außerhalb klassischer Radtouren, ganze Schulklassen an die Freuden des Radfahrens heranzuführen und verkehrsgerechtes Verhalten einzuüben, betonten Pädagogen und Elternvertreter übereinstimmend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.