Feierwütige Eschenbacher
Eschenbacher Faschingsumzug

Feuerspucker Tom Gröger war nur eine der vielen Attraktionen beim Eschenbacher Faschingsumzug - dennoch zog er begeisternde Blicke des Publikums auf sich. Bilder: rn (24)
 
Die Prinzengarde Waldeck war ebenfalls in Eschenbach vertreten. Bild: rn

"Eschenbach Helau! Garde Helau! Faschingszug Helau!" So und ähnlich tönte es am Samstag unentwegt über den Stadtplatz. Ein Gaudiwurm mit 44 Wagen und Fußgruppen, circa 100 Gardemädchen und 70 Musikanten wälzte sich über Jahnstraße, Karlsplatz und Marienplatz zum alten Feuerwehrhaus.

(rn)Die Eschenbacher Faschingsgesellschaft (EFG) hatte zur Feier ihres zehnjährigen Bestehens geladen und fand sogar Gnade beim Himmel: Die Sonne strahlte auf geschätzte 2000 Zaungäste, die als närrisches Fußvolk ihr Äußeres ebenfalls Prinz Karneval widmeten.

Ein ob so viel Schönheit bei den Garden schmachtender Gibs (Reinhard Gebhardt) und eine von Stimmung und Begeisterung der teilnehmenden Gruppen begeisterte Liesel (Elisabeth Eißner) stellten als Moderatoren vor dem Rathaus lautstark die Teilnehmer des sechsten von der EFG organisierten Faschingszugs vor. Das Spitzenfahrzeug des Zugs war ein Grillwagen der Feuerwehr. Bereits vor Beginn des Zugs trieb Gibs mit Sprüchen wie "Bewegung Leute, Bewegung" die Besucher an und animierte zu ersten Tänzen auf der Straße. Dazu erklangen "Humba, Humba" und "Sie hatte nur noch Schuhe an". Den Grund der monatlichen Sirenenprobe interpretierte er damit, "weil viele schon einen Brand haben".

Die Fußgruppen führte der Musikverein Pressath stimmungsvoll mit "Oa Mass geiht no" an. Der Stadtrat war mit roten Hemden ganz auf Schweiz und 25 Jahre Partnerschaft getrimmt. Er hatte sogar Stadtpfarrer Thomas Jeschner und Soldaten der US-Partnereinheit integriert. Es folgten Kindergarten, im Cabrio EFG-Ehrenpräsident Vinzenz Dachauer mit Gattin und schier ohne Ende die Garden und Gruppen der EFG.

Heiß wurde es bei den "Pilots", nicht nur ihr Drache spuckte Feuer - auch Tom Gröger zog als Feuerspucker bewundernde Blicke auf sich. Den Cowgirls der Flying Boots dankte Liesel für das Ausleihen von Tänzerinnen für die EFG-Ladykracher. Die Dalmatinergruppe des Frauenbundes stellte sie als "wunderschönste Hündchen von Eschenbach" vor. Eingestreut in die Gruppen spielten der Spielmannszug Grafenwöhr und die Jugendblaskapelle der Musikschule. "Samba Secco" entführte mit Trommelwirbel nach Südamerika.

Zu den originellsten Gefährten zählten die Wagen von Karten- und Schachverein (Geisterstadt 2116), Liedertafel (Der Teufel macht aus Männern singende Engel), Heimatverein (Gesundheitsmobil mit Krankenlager und OP-Ärzten) und Bund Deutscher Milchviehhalter (Die Politik fährt mit den Bauern Karussell). Unübersehbar die IG Faschingszug Kirchenthumbach mit zweigeschossigem Bus, Asterix und Obelixtransport und dem Sträflingsausbruch der Hütten-Carver. Der Auftritt der Radlergruppe der Reisacher Steinzeit-Rocker entlockte der Liesel den Freudenruf: "Das ist Fasching!" Farbenprächtiger Kontrast dazu waren die Erdbeermädchen aus Neustadt am Kulm.

Mit großer Freude und Jubelbotschaften empfingen die Moderatoren die Faschingsgesellschaften Auerbach, Kirchenthumbach, Pressath, Waldeck und die Narrhalla Weiden. Als Gibs einmal der Meinung war, die Liesel würde zu viel sprechen, ließ er verschmitzt und lautstark wissen: "Ich hob as Sogn!" Mit großen Wägen und viel närrischem Volk waren noch vertreten die Landjugend Burkhardsreuth, Sassenreuth und Schwarzenbach (mit ihren Schenkelzinterern), die Lochauer Piraten und "A Zamgwürfelter Haufen". Der Schlammersdorfer Flex-Wagen "plodierte" mit F-16- Treibstoff.

Der Faschingszug ging vor und im alten Feuerwehrhaus in eine Sause über, bei der erst gegen 24 Uhr "Zapfenstreich" war. Bestens vorgesorgt war für das leibliche Wohl der Besucher. Imbiss- und Getränkebuden standen beim Vermessungsamt, oberhalb und unterhalb des Rathauses. Für die Sicherheit während des Zuges hatten Feuerwehr, BRK und Polizei gesorgt.

___



Weitere Informationen im Internet:

www.onetz.de/bildergalerie
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.