Fischadler - Pünktlich zu Ostern das erste Ei im Horst [Aktualisierung]
Angriff auf brütendes Fischadler-Weibchen

Die Fischadler haben es sich im Horst gemütlich gemacht. Den Blick aufs erste Ei geben sie aber kaum frei, das wird bewacht - mit Adleraugen.

Im Horst hoch überm Rußweiher ist das Leben zurück. Förster Martin Gottsche freut sich über ein neues Fischadler-Paar, das den Horst bezogen, wohnlich hergerichtet und nun pünktlich vor Ostern das erste Ei gelegt hat.

Beide Vögel sind Jahrgang 2012. Sie stammt aus dem Brandenburgischen Havelland. Er ist ein echter Oberpfälzer, wurde vor fünf Jahren in der Nähe von Wiesau beringt, weiß Martin Gottsche. Der Förster rechnet damit, dass Ende Mai das erste Junge schlüpft. "Wir hoffen auf weitere Eier und guten Bruterfolg."

Angriff auf das brütende Weibchen


Auf einem Video vom 13. April kann man einen Blick auf das erste Ei werfen. Das Weibchen (9SN) verlässt aber nicht freiwillig den Horst. Der Fischadler wird angegriffen vom Männchen (7PW) des Brutpaares 2016. Energisch verteidigt das Weibchen den Horst und ihre Brut.






Weitere Bilder gibt es unter www.eschenbach-opf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.