Fußballdamen im Trainingslager
Gemeinsam zum Sieg

Ob auf dem Fußballfeld oder im Kaja, die Frauen der Fußballmannschaft halten zusammen. Bild: hfz

Anstrengende, aber schöne Tage liegen hinter den Damen der Fußballabteilung. In einem Trainingslager bereiteten sie sich auf die Saison 2016/2017 vor.

Die Tage vom 5. bis 7. August in Königstein waren geprägt von intensiven Trainingseinheiten und einem bunten Rahmenprogramm. So machten die Spielerinnen am Freitag eine Kajaktour durch das Pegnitztal.

Um mit dem Kahn nicht zu kentern, musten alle zusammenarbeiten. Besonders anstrengend war der Samstag: Zwischen zwei Trainingseinheiten besuchte die Mannschaft den Hochseilgarten in Pottenstein. Einige besonders Ehrgeizige nutzen darüber hinaus die Zeit, um beim Soccer-Billard ihre Technik zu verfeinern.

Zuerst in Führung


Die Rückfahrt am Sonntag führte die Gruppe in den Soccergolfpark nach Gößweinstein und anschließend nach Pegnitz, wo sie gegen die 2. Mannschaft des FC ein Freundschaftsspiel bestritt. Gegen den Bezirksligisten ging die Elf zunächst nicht unverdient durch ein Tor von Portius mit 1:0 in Führung. Mit zunehmender Spieldauer forderten aber die Anstrengungen der letzten Tage ihr Tribut. Am Ende verlor die Damenmannschaft mit 3:1. Alle Teilnehmerinnen waren aber einig, dass die vergangenen Tage ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis waren.

Neue Saison beginnt


Am Samstag, 27. August, beginnt mit dem Pokalspiel gegen den SV Störnstein die neue Saison. Für den Kreispokalsieger des letzten Jahres dürfte es eine schwere Saison werden, fallen doch drei Leistungsträger der letzten Saison weg. In dieser Liga ist nur mit Teamgeist zu bestehen. Gelingt es aber, den im Trainingslager erlebten Zusammenhalt auf den Platz umzusetzen, wird es jeder Gegner schwer haben.

Interessierte können jederzeit beim Training vorbeischauen. Trainingszeiten sind jeweils Montag und Donnerstag um 19 Uhr am B-Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Trainingslager (13)Fußballdamen FC Eschenbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.