Gottwalt-Schule verabschiedet zwei Lehrer
„Fast wehmütig“

Die Zeit des Abschiednehmens war für Konrektor Günther Wiehle (von links) Gabriele Gabriel, Max Schwemmer, Speinsharts Rektor Franz Ficker und Rektor Otmar Buchmann gekommen. Bild: hfz

In einer Feierstunde verabschiedeten sich Gemeindereferentin Gabriele Gabriel und Lehrer Max Schwemmer vom Kollegium der Markus-Gottwalt-Schule. Beide verlassen die Schule zum 1. August.

Gabriel wird für drei Jahre in Japan Dienst tun. Rektor Otmar Buchmann dankte ihr für ihre Unterrichtsarbeit, besonders für die vielen außerschulischen Aktionen, die den Schülern christliche Werte näher brachten. Gabriel dankte für das herzliche Miteinander in der Eschenbacher Schule. "Ich habe mich hier einfach sehr wohl gefühlt."

"Mit Max Schwemmer verlieren wir unseren Computerfachmann, darüber hinaus einen Pädagogen, der mit schwierigen Situationen umzugehen wusste und das Wohl seiner Schüler im Blick hatte." Buchmann übergab Schwemmer seine "Urkunde zum Abschalten". Auch Franz Ficker, Schwemmers Rektor in Speinshart, dankte. Bevor Gabriel und Schwemmer das Kollegium zum Mittagsbuffet einluden, verriet der Lehrer ihnen: "Ein bisschen Bammel hatte ich vor dem Wechsel von Speinshart nach Eschenbach vor vier Jahren, aber ihr habt mich so gut integriert, dass ich fast wehmütig gehe."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.