Hauptwasserleitung in Eschenbach geplatzt
Etliche Haushalte ohne fließend Wasser

Bild: jma
Am heutigen Mittwoch meldete gegen 16:45 Uhr eine Mitarbeiterin der Metzgerei Hauer in Eschenbach der Polizei, dass sich vor dem ehemaligen Diskagebäude die Teerdecke gehoben hätte. Als die Beamten eintrafen, fuhr ein 40-Tonnen-Lkw über die betroffene Stelle und löste damit einen Wasserschwall aus.

Die Feuerwehr Eschenbach öffnete einen Gully, damit das Wasser abfließen konnte. Der Städtische Bauhof war ebenso im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen ist eine Hauptwasserleitung gebrochen. Eine Baufirma soll die Leitung im Laufe des Abends reparieren. Die Pressather Straße ab der Hausnummer 10 und Teile des Vorderen Meierfeldes werden bis voraussichtlich Donnerstagmorgen ohne fließendes Wasser sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.