Infostand der Polizei
Rücksicht und Fairness

Am Informationsstand hieß Werner Stopfer mit seinen Kollegen zum Thema Verkehrssicherheit. Bild: rn

"Jeder Verkehrsteilnehmer trägt Verantwortung für sich und andere." Unter diesem Leitgedanken stand der Informationstag der Polizeiinspektion (PI) vor der Sparkasse. Sie warb damit für die Aktion "Bayern mobil - sicher ans Ziel" .

Werner Stopfer, stellvertretender Leiter der PI, prangerte das Verhalten vieler Verkehrsteilnehmer an, die wenig von verkehrssicherem Fahren halten und nicht nur in verkehrsberuhigten Bereichen zu schnell fahren. "In Bereichen von Schulen werden sogar Schülerlotsen umgefahren", beklagte der Hauptkommissar.

Die aktuelle Aktion soll das Bewusstsein dafür erhöhen, dass Kinder und ältere Menschen als "schwache Verkehrsteilnehmer" einer besonderen Beachtung bedürfen. Er informierte über das Verkehrssicherheitsprogramm 2020, das unter anderem zum Ziel hat, die Zahl der Verkehrstoten im Vergleich zum Jahr 2011 um 30 Prozent und damit auf unter 550 zu senken.

Mit Blick in die Verkehrsunfallstatistik der PI Eschenbach bezeichnete Stopfer 2014 als ein trauriges Rekordjahr. Es gab sechs Verkehrstote - vier Senioren und zwei Radfahrer. Gegenseitige Rücksicht und Fairness nannte er "die wichtigsten Grundregeln, damit wir alle sicher ankommen". Fußgänger, Rad- und Motorradfahrern empfahl er auffällige Kleidung. Nachdenklich stimmte die Zunahme der Verkehrsunfälle von 760 im Jahr 2014 auf 900 im Jahr 2015.

Stopfer relativierte diese Zahlen aber und sprach von einer Zunahme der Wildkollisionen von 374 auf 457. Deutlich zu nahmen auch folgenlose Trunkenheitsfahrten, Geschwindigkeitsverstöße sowie Handy- und Gurtverstöße. "Aktionen zur Verkehrssicherheit müssen ständig präsent sein", erklärte dritter Bürgermeister Klaus Lehl. Zwei Schwerpunkte lagen ihm besonders am Herzen: Die Sicherheit von Schulkindern und Senioren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.