Kinder und Jugendliche basteln beim Kleintierzuchtverein Osterdekorationen
Kunterbunte Frühlingsboten

Hobeln, bohren, fräsen, malen: Auf diese Weise entstanden beim Bastelnachmittag des Kleintierzuchtvereins für Kinder und Jugendliche zahlreiche lustige Osterhasen aus Sperrholz sowie künstlerisch bemalte Ostereier. Bild: do

Ostern steht vor der Tür. Da darf natürlich in den Wohnungen, im Garten oder vor der Haustür eine prachtvolle Dekoration nicht fehlen. In der Jugendabteilung des Kleintierzuchtvereins hieß es deshalb, mit ruhiger Hand Sperrholzplatten zuzuschneiden, Osterhasen- und -lämmer zu gestalten, Ostereier zu fräsen oder Hühner- und Wachteleier zu bemalen.

Mit viel Hingabe und Geschick zauberten die circa 20 Kinder und Jugendlichen dabei kleine Kunstwerke hervor. Mächtig strengten sich die Buben und Mädchen an. Die Materialvorgaben lieferten einige Papas. Selbst Vorsitzender Werner Kennel junior und die Jugendleiter Wolfgang Dobmeier und Jürgen Plohmann sowie Holger Kirschsieper und Alexander Sporr legten Hand an, um die Grundlagen für kunterbunte Osterdekorationen zu schaffen. Die ganze Ausstellungshalle war belegt, um dem Ideenreichtum genügend Platz einzuräumen. Dort kreischte eine Stichsäge, an anderen Tischen wurde gehobelt und gebohrt "wie beim Zahnarzt", so ein Dreikäsehoch.

Hasengesichter mit Schnurrbart, Hasenohren, Gockel, Hühner und Lämmer: Ruckzuck verwandelten sich Sperrholzfiguren in leuchtende Frühlingsboten. Selbst feuerrote Biberschwanz-Dachziegel erzielten mit farbenprächtiger Gestaltung hübsche Effekte. Auch das Eierblasen gehörte zur Kreativbeschäftigung. Die Eltern entspannten sich beim Kaffeeplausch, ehe sie das künstlerische Talent ihres Nachwuchses bestaunten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.