Kirchweih-Wochenende in Eschenbach
Kirchenzug ohne Vereine, aber auch ohne Kritik

Vollauf zufrieden ist der Kirwa-Verein mit "seinem" Kirchweih-Wochenende - mit einer Ausnahme: Dass der Kirchenzug am Sonntag völlig ohne Gastverein auskommen musste, trübt die Bilanz. Vorsitzender Sebastian Wohlrab hatte jeden Eschenbacher Verein schriftlich eingeladen und findet die nicht vorhandene Resonanz auf NT-Nachfrage nun "schade": Schließlich gebe es in der Rußweiherstadt nicht so viele feierliche Anlässe. Dem Zug am Sonntag hätten Vereinsabordnungen mit Fahnen natürlich gut getan.

Vorwürfe oder Kritik an anderen Vereinen hat Wohlrab trotzdem nicht parat. "Unseren Verein gibt es noch nicht so lange; die Feier mit Kirchenzug haben wir in diesem Jahr zum zweiten Mal gemacht." Er hoffe, dass der Termin einfach etwas mehr Werbung brauche und nur bekannter werden muss. Deshalb wolle der Kirwa-Verein im nächsten Jahr nichts ändern, zur Kirchweih wieder einen Kirchenzug veranstalten und die anderen Vereine dazu einladen. Denn ganz sicher sei die fehlende Beteiligung kein Votum gegen seinen Verein und die Kirwa in der Stadt: Bei den anderen Terminen am vergangenen Wochenende sei der Besuch der Eschenbacher Vereine sehr gut gewesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Festzug (25)Kirchweih Eschenbach (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.