Klassentreffen des Abi-Jahrgangs 1986
Der Rußweiher ruft

Zum Klassentreffen 30 Jahre nach dem Abitur reisten die ehemaligen Schüler des Eschenbacher Gymnasiums aus allen Ecken Deutschlands an. Dabei wurden viele Erinnerungen an die alten Zeiten wieder wach. Bild: rn

Wiedersehen feierte der Abiturjahrgang 1986. Dabei waren auch Mitschüler, die bereits vorher die Klassengemeinschaft verlassen hatten. Für sie alle war eine Präsentation von Bildern aus den Anfängen am Gymnasium, aus Stationen der Schulzeit und von den bisherigen drei Klassentreffen zugleich ein Blick zurück in die Kindheit und Jugendzeit am Eschenbacher Bildungshügel.

Das Treffen begann mit einer Andacht mit Pfarrer Thomas Jeschner in der Bergkirche. Gedacht wurde der verstorbenen Mitschülerin Gabi Pajonk (Thurn). Es schloss sich ein Rundgang mit Führung durch die Räume der ehemaligen Bildungsstätte an.

Das Schwelgen in Erinnerungen setzte sich fort beim Sektempfang bei Ines Müller. Dabei fiel der Blick auf den Rußweiher, auf dem noch Tretbootfahren geplant war. Witterungsbedingt verharrte die Gruppe jedoch lieber im Trockenen.

Das Festessen für die 45 aus dem Gebiet zwischen München, Mannheim, Aschaffenburg, Köln und Fulda angereisten ehemaligen Schüler wartete im Hotel Rußweiher. Nach der Bildpräsentation reizte ein besonderes Erlebnis: Das Mitfiebern um den Einzug der deutschen Mannschaft in das Halbfinale der Fußballeuropameisterschaft. Der späte spielentscheidende Elfmeterschuss von Jonas Hector war zugleich das Startsignal zur Verlagerung des Klassentreffens zu einem Bootshaus am Rußweiher.

Bei Musikbegleitung zog sich das Geschehen am Lagerfeuer für manche bis zum Morgengrauen hin. Der Rußweiher hat für die ehemaligen Schüler aus dem Umland von Eschenbach und Kemnath auch nach Jahrzehnten nichts von seiner Anziehungskraft verloren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Klassentreffen (103)Gymnasium Eschenbach (68)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.