Langer Vorlauf
Neuer Mönch am Obersee

Ein mächtiger Mönch: Ein 60-Tonnen-Kran brachte den riesigen Ablauf an seinen Platz. Bild: rn

Ein großer Tag für den Obersee: Nach fast vier Jahren Vorbereitung erhielt der große Weiher eine neue Mönchanlage. Unter anderem Probleme mit den Förderprogrammen verzögerten den Austausch. Anwohner berichteten am Donnerstag, dass der Vorgänger des Mönchs im Jahr 1956 in mühevoller Handarbeit angelegt worden war. 60 Jahre später ging es etwas leichter: Mit Kompressor- und Baggereinsatz war der alte Mönche entfernt worden.

Danach setzte ein 60-Tonnen-Kran den Neubau passgenau an seinen Platz. Das Fertigteil aus Stahlbeton, bestehend aus Mönch und Zulaufgerinne, hat ein Gewicht von rund 35 Tonnen. Seine Lebensdauer soll nun deutlich länger sein als der seines Vorgängers.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rußweiher (39)Obersee (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.