Maria Danzer feiert 80. Geburtstag – 24 Jahre lang Reinigungskraft im Rathaus
Prosit auf neues Lebensjahrzehnt

Sie war während der Amtszeiten von vier Bürgermeistern für die Sauberkeit des Dienstzimmers zuständig: Mit einem fünften Bürgermeister stieß Maria Danzer auf ein neues Lebensjahrzehnt an. Am Samstag feierte sie ihren 80. Geburtstag.

Geboren in Erding, wuchs Danzer mit einer Schwester bei ihren Eltern Johann und Maria Reger in Moos auf: Der Vater war im Kirchenthumbacher Kalkwerk Prüschenk beschäftigt. Nach dem Schulbesuch in Schlammersdorf war für sie bis zur Eheschließung Mitarbeit in der elterlichen Landwirtschaft angesagt.

1961 heiratete sie Franz Danzer, Sohn eines Eschenbacher Seilermeisters. Zur Familie gehörten bald die Söhne Werner und Wolfgang. Das Familienglück währte allerdings nicht lange. Ehemann Franz, er war beim Straßenbauamt beschäftigt, verstarb bereits 1977. Freude bereiteten ihr dafür die beiden heranwachsenden Enkelsöhne.

Als Reinigungskraft war die Jubilarin 24 Jahre lang unter den Bürgermeistern Hans Grünwald (1966 bis 1972), Hans Oberndorfer (1972 bis 1978), Walter Ficker (1978 bis 1990) und anschließend Robert Dotzauer für die Sauberkeit im Rathaus zuständig. Zu den Gratulanten gesellten sich nach Vertretern von Katholischem Frauenbund, Obst- und Gartenbauverein, Seniorenclub und der Gesellschaft "Frohsinn" Bürgermeister Peter Lehr, Pfarrer Thomas Jeschner und Silvia Lehner als Repräsentantin der Sparkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.