Nachtschicht muss Firma räumen
Gefahrstoffaustritt in Eschenbacher Firma

Eschenbach in der Oberpfalz: Rogers |

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kurz vor Mitternacht wurden mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis und aus dem benachbarten Oberfranken zu einem Gefahrstoffunfall in einer Eschenbacher Firma gerufen. Die Lage war zuerst noch unklar, als die ersten Feuerwehren eintrafen.



Die Einsatzkräfte stellten fest, dass ein Stoffgemischt verdampft war. Zunächst war nicht klar, ob für Bevölkerung und Belegschaft Gefahr bestand. Nachdem dies ausgeschlossen werden konnte, wurde das Firmengelände evakuiert. Circa 80 bis 100 Mitarbeiter der Firma wurden in einem Bereitstellungsraum gesammelt, bis sie ins Feuerwehrgerätehaus in Eschenbach gebracht wurden.
Etwa 180 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Einsatz dauerte bis circa 4 Uhr am Freitagmorgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.