Neuer Leiter für Markus-Gottwalt-Schule
Bodensteiner für Buchmann

Wolfgang Bodensteiner. Bild: war
Seit drei Tagen ist Otmar Buchmanns Nachfolge offiziell geregelt: Wolfgang Bodensteiner übernimmt im August die Leitung der Markus-Gottwalt-Schule. Der 54-Jährige wechselt von der Grundschule Etzenricht nach Eschenbach. Dort ist er für rund 300 Schüler zuständig. "Für mich vervierfacht sich die Zahl durch den Wechsel", sagt Bodensteiner.

Sorgen macht er sich darüber aber nicht, in den 25 Jahren als Lehrer habe er auch an größeren Schulen Erfahrung gesammelt. Begonnen hat alles mit dem Referendariat in Schirmitz und Grafenwöhr. Es folgten sieben Jahre an der Pestalozzi-Schule in seiner Geburtsstadt Weiden. Danach wechselte er als Konrektor an die Grundschule in Vohenstrauß, vier Jahre später für ein Jahr an die Hans-Sauer-Schule in Rothenstadt. In den vergangen acht Jahren war er dann als Schulleiter für die kleine Grundschule in Etzenricht verantwortlich, nun freue er sich auf die neue Aufgabe in Eschenbach.

Otmar Buchmann habe seinem Nachfolger bereits gratuliert. "In den Faschingsferien wird er mir die Schule zeigen", sagt Bodensteiner. Leichter könnte den Wechsel die Bekanntschaft zu Konrektor Günther Wiehle machen. Sonst wisse er relativ wenig von der neuen Wirkungsstätte. Die kommenden Monate wolle er nutzen, um sich in die Belange der neuen Schule einzuarbeiten. "Momentan versuche ich herauszufinden, wer Markus Gottwald denn eigentlich war." Fest steht bereits sein Leitspruch, der ihn schon durch seine gesamte Karriere begleite: "Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir." Es sei ihm wichtig, den Kindern mehr beizubringen, "als den Stoff für die nächste Prüfung."

Seine Freizeit verbringt der geschiedene Vater einer erwachsenen Tochter gerne mit politischen Büchern oder in Südtirol. Das Bergwandern ist sein großes Hobby. "Deshalb werde ich mich am Kulturhügel in Eschenbach bestimmt wohlfühlen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.