Offene Ganztagsklasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums sagt Dank für leckeres Mittagessen
Schüler huldigen Küchenteam

Die offene Ganztagsklasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums stattete mit den Betreuerinnen Doris Keilwerth, Rebekka Bentz, Monika Kager und Gabi Wittmann (von links) dem Küchenteam der Mensa des Gymnasiums um Gunda Müller (mit Blumenstrauß) einen "Dankeschön"-Besuch ab. Bild: do

Ein köstliches und gesundes Mittagessen: Das gehört zur Mittagsbetreuung im Zuge der Offenen Ganztagsschule für die Mädchen und Buben des Sonderpädagogischen Förderzentrums dazu.

"Die Kinder schwärmen vom Essensangebot in der Mensa des Gymnasiums", betonte Monika Kager, Vertreterin der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi), bei einem Sondertreff im Speiseraum des Gymnasiums. Da sei es an der Zeit, dem Küchen-Team einmal "Dankeschön" zu sagen. Stellvertretend für das gesamte Küchenpersonal huldigte die offene Ganztagsklasse der Küchenchefin Gunda Müller mit Blumen, Umarmungen und einem kunstvoll gestalteten Danke-Plakat.

Gemäß dem Leitgedanken "Betreute Kinder - erfolgreiche Familie" liegt ein Schwerpunkt des gfi-Dienstleistungsangebots in der Ganztagsbetreuung an zahlreichen Schulen. Zur Zielgruppe gehören auch die Kinder des Sonderpädagogischen Förderzentrums Eschenbach.

Im Zuge der Offenen Ganztagsschule umfasst das gfi-Angebot Anleitungen zur Erledigung von Schularbeiten über die Ganztagsbetreuung bis hin zur Organisation von gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Auch die Mittagsbetreuung ist Bestandteil des Gesamtkonzepts.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.