Rettungswache besucht Notfallkongress
Lernen bei den Besten

Auf Einladung von Professor Dr. Holger Rupprecht besuchten Mitglieder der BRK-Rettungswache um Leiter Reinhard Maul an der Uni Erlangen einen Notfallkongress zum Thema "Akute Notfälle im Thorax". Initiator Rupprecht sprach dabei über schwere Thoraxverletzungen und deren Notfallversorgung. Das Schicksal der Verunfallten entscheide sich oft schon an der Unfallstelle und beim Transport.

Die Eschenbacher erhielten weitere Informationen von verschiedenen Spezialisten der Notfallmedizin. Unter anderem referierte Chefarzt Prof. Harald Rittger vom Klinikum Fürth über die Behandlung akuter Herzerkrankungen (Herzinfarkt), Professor Heiner Iro von der Universitätskliniken Erlangen beschrieb den korrekten Luftröhrenschnitt. Mit seinem BRK-Team hat Rupprecht bei Notarzteinsätzen in Eschenbach bereits zweimal einen solchen angewandt. Diese spreche für hohe Qualität in der Rettungswache , so Iro.

Anschließend gab es bei einer Brotzeit die Möglichkeit, mit den Spezialisten fachzusimpeln. Am Nachmittag gab es dann praktische Übungen. Zum Ende schwärmte ein Eschenbacher Rettungssanitäter: "Das war Champions-League, so etwas bekommt man in der Oberpfalz nicht geboten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.