Rote feiern Jubiläum
Club, Borussen und Schalke vor Bayern

Michael Brüchner und Vertreter von Eschenbacher Clubberern, Montagskickern und Rußweiher Borussen mit den Siegerpokalen Bild: rn

Der FC-Bayern-Fanclub "Die Roten" feierte 35. Geburtstag (wir berichteten). Zu den Gratulanten zählten sieben Fanclubs. Sie maßen sich mit den Gastgebern bei einem Fanclubturnier. Sieger wurden die Montagskicker.

Zur Siegerehrung sprach Vorsitzender Michael Brüchner von "schönen Spielen", denen auch ein größerer Regenschauer nichts anhaben konnte. Begleitet von viel Applaus nahm er die Siegerehrung vor. Den drei Erstplatzierten übergab er Pokale, die dem FIFA-World-Cup ähnelten. Es siegten die Montagkicker vor den Eschenbacher Clubberern und den Rußweiher Borussen. Erinnerungspokale in Form eines Fußballers gingen an den Schalke Fanclub Kirchenthumbach, den Bayern Fanclub Immenreuth, die Oberpfälzer Herthaner, den gastgebenden Bayern Fanclub und den Bayern Fanclub Waldeck. Die Halbfinalspiele hatten die Montagskicker gegen die Schalker 5:4 nach Elfmeterschießen und die Clubberer gegen die Dortmunder mit 1:0 bestritten. Auch beim Endspiel der Montagskicker gegen die Clubberer fiel nur ein Tor.

Die Schiedsrichter Reinhardt Gebhardt sowie Petra und Werner Gradl erhielten Gutscheine. "Liebe Bayern-Fans und Andersgläubige" begann Bürgermeister Peter Lehr seine Ansprache. Er sprach von einem erfolgreichen Turnier und übergab eine Spende. Das tat auch Stadtverbandsvorsitzender Michael König. Er wünschte viel Erfolg und dankte für die Spenden für die Jugendarbeit.

Den zweiten Teil des Jubiläums gestalteten die Musiker von "Kohl and the Gang". Die Kirchenthumbacher spielten bis in die Nachtstunden für ein begeistertes Publikum
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.