Sie ist wieder da
Beifall für Petra Dettenhöfer in der CSU-Fraktion

Mit einem bunten Blumenstrauß hieß Vorsitzender Stephan Oetzinger die Landtagsabgeordnete und Kreisrätin Petra Dettenhöfer erstmals seit einem Jahr wieder in der Fraktion willkommen. Bild: mor

Blumen und Applaus für Petra Dettenhöfer gab es in der Sitzung der CSU-Kreistagsfraktion. Vorsitzender Stephan Oetzinger, Landrat Andreas Meier und die Kreisräte freuten sich am Montag bei ihrem Treffen in Eschenbach, dass die Landtagsabgeordnete und Kreisrätin nach ihrer Erkrankung erstmals wieder an der Sitzung der Fraktion teilnahm.

Fast auf den Tag genau, am 19. Januar 2015, musste sich die Thurndorferin einer Kopfoperation unterziehen. Die Genesungsphase mit Reha und Wiedereingliederung brauche Zeit. Die Rückkehr auf die politische Bühne will die Parlamentarierin langsam vollziehen. Zwei Tage in der Woche arbeitet sie in ihrem Büro in Weiden. Auch Sitzungen der Kreistags- und Landtagsfraktion will sie wieder regelmäßig besuchen, Abend- und Wochenendtermine scheiden derzeit noch aus. Aktuell nimmt sie an der Klausurtagung der CSU-Abgeordneten in Wildbad Kreuth teil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.