Spende vom Landrat
Starthilfe für GeHiH

Landrat Andreas Meier (Dritter von rechts) informierte sich bei der GeHiH-Führung über die Arbeit des Vereins (von links): Heribert Lassner, Dieter Klein, Elisabeth Gottsche, Bernhard Schäfer und Karl Lorenz. Bild: rn

"Nichts ist stärker als die Idee, die zur richtigen Zeit gekommen ist." Mit dieser Aussage und 1000 Euro würdigte Landrat Andreas Meier die Seniorengemeinschaft "Generationen Hand in Hand" (GeHiH). Am Freitag informierte sich Meier im einstigen Dienstzimmer des Eschenbacher Landrats über den Verein. Willkommen hießen ihn Eschenbachs zweiter Bürgermeister Karl Lorenz und GeHiH-Vorsitzender Bernhard Schäfer.

Meier berichtete, dass er das Konzept der GeHiH "nur positiv" sieht. Der Landrat bescheinigte den Organisatoren um Elisabeth Gottsche eine "gute Strategie". Die Hilfe der Seniorengemeinschaft sei ein "wertvoller Beitrag, im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung älter zu werden". Meier sicherte zu, das Projekt GeHiH weiter positiv zu begleiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.