"Tag der Städtebauförderung" am Samstag, 21. Mai, im Kulturzentrum "Taubnschuster"
Einladung auf die Baustelle

Im Kulturzentrum beim "Taubnschuster" tut sich einiges: Die Bauarbeiter sind am Werk. Das Dachgeschoss der Remise ist durch die Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen bereits grundlegend neu gestaltet worden. Bild: rn

Beim Baustellentermin des Stadtrats im Taubnschusterhaus informierte Bürgermeister Peter Lehr über den "Tag der Städtebauförderung" am Samstag, 21. Mai. Er kündigte an, dass sich die Kommune mit dem Projekt "Taubnschuster" an dem bundesweit von mehr als 500 Städten und Gemeinden begangenen Tag beteiligen werde. Den Eschenbachern werde damit die Möglichkeit gegeben, sich vor Ort ein Bild von den Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen zu machen.

Die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme wird von der Regierung der Oberpfalz mit mehr als 500 000 Euro unterstützt. Lehr wertete die Städtebauförderung als herausragenden Beitrag zur Stadtentwicklung, die seit 45 Jahren bundesweit für eine stete Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität sorge.

Der Bürgermeister kündigte für 21. Mai ein gemeinsames Programm von Architekturbüro RSP aus Bayreuth und Heimatverein an. Dazu gehören um 14 und 15 Uhr Führungen durch den Gebäudekomplex mit Erläuterungen zum Stand der Arbeiten und zur künftigen Nutzung. Der Heimatverein sorgt von 13 bis 17 Uhr im Erdgeschoss für Bewirtung mit Kaffee, Kuchen, Zoigl und Bratwürsten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.