"Zum Wohle der Vereine"
Sparkasse: 4000 Euro für 12 Vereine, Gemeinschaften und Institutionen

Eine Weihnachtsüberraschung bereitete die Sparkasse zwölf Vereinen, Gemeinschaften und Institutionen: 4000 Euro aus den Töpfen Gewährsträger-Spenden und Gewinnsparen wechselten den Besitzer.

Bedacht wurden Seniorenclub, Krieger- und Soldatenkameradschaft (Ortsverband), Heimatverein, Obst- und Gartenbauverein, VdK-Ortsverband, Gebietsverkehrswacht, BRK-Wasserwacht, Verein für Deutsche Schäferhunde, Reservistenkameradschaft, Kleintierzuchtverein, der Kreisverband der Krieger- und Soldatenkameradschaften und das Heilpädagogische Zentrum für Behinderte in Irchenrieth.

Herbert Körper, der Leiter der Abteilung Gesamtbank-Steuerung bei den Vereinigten Sparkassen Eschenbach/Neustadt/WN/Vohenstrauß, übermittelte im Tagungsraum die Grüße von Vorstandsvorsitzenden Josef Pflaum und Filialdirektor Wolfgang Busch, die beide verhindert waren. "Auch wir wollen Gutes tun und Ihre Leistungen im abgelaufenen Jahr würdigen, die nicht mit Geld zu bezahlen sind", erklärte Peter Lehr, der Vorsitzende des Verwaltungsrats, in Anlehnung an die aktuelle "Sternstunden"-Aktion des Bayerischen Rundfunks.

Er sprach von bundesweit 23 Milliarden Euro an geldwerten Leistungen, die jährlich im Ehrenamt erbracht werden und nie finanzierbar wären. Mit dem Hinweis auf 350 000 Euro, die die Vereinigten Sparkassen in diesem Jahr an Spenden ausschütten, sagte Lehr: "Die Sparkasse stellt damit einen nicht unerheblichen Betrag zur Verfügung. Das Geld soll zum Wohle der Vereine eingesetzt werden." Gleichzeitig dankte er den Bediensteten der Kasse, durch deren Tätigkeit und Engagement diese Mittel erwirtschaftet worden seien.

Vor der Übergabe der Zuwendungen hatte Herbert Körper mitgeteilt, dass das Geschäftsjahr für die Vereinigten Sparkassen gut verlaufen sei: "Wenn nichts Unvorhergesehenes geschieht, werden wir auch in den nächsten Jahren zu Spendenübergaben laden - falls der Verwaltungsrat zustimmt." Die Sparkasse fördere gerne das vielseitige Engagement der Bürger.

In Vertretung von Filialdirektor Wolfgang Busch dankte Silvia Lehner für die Zusammenarbeit der Vereine mit der Sparkasse. "Mit dieser Spendenvergabe wollen wir Vertrauen zurückgeben", merkte sie an. Sichtlich erfreut über die Unterstützung der Vereine zeigte sich Dieter Kies, der Vorsitzende des Stadtverbands. Er sah darin eine Entlastung des Gremiums. Heiterkeit rief er mit seinen "Dienstanweisungen fürs Weihnachtsfest" hervor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Spendenübergabe (45)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.