Sparkasse verteilt Geld in Eschenbach
„Bleiben sie uns gewogen“

Herbert Körper (hinten von links) , Josef Pflaum, Wolfgang Busch und Bürgermeister Peter Lehr vergaben Geld an die Vereine der Stadt Eschenbach Bild: rn

Verbunden mit Dank fürs Engagement der Ehrenamtlichen verteilte die Sparkasse 5000 Euro an Vereine aus der Stadt. Zur Gewinnausschüttung hieß Vorstand Josef Pflaum Vertreter von Volkshochschule, Rotem Kreuz, und der Waldjugend willkommen. Auch die Fördervereine von Gymnasium, Wirtschaftsschule, Sonderpädagogischen Förderzentrum und Markus-Gottwalt-Schulen sowie der Sportclub waren in der Geschäftsstelle vertreten. Pflaum verwies darauf, dass die Aktion auf die Initiative von Bürgermeister Peter Lehr zurückgeht. Pflaum nutzte den Termin zunächst für reichlich Kritik an der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Trotz dieser seien fünf Prozent Kreditzuwachs Beleg, dass in der Region die Bankenwelt noch in Ordnung ist. Das Vertrauen der Region sei, "Grundlage für die heutige Spendenvergabe". Seine Bitte: "Bleiben Sie uns gewogen".

Als Verwaltungsrat dankte Peter Lehr den Vereinen für deren uneigennützige Tätigkeit und der Sparkassenmannschaft, die ihr Haus auf sicherem Kurs hält. Die Arbeit sei Grundlage, dass die Vereinigten Sparkassen jährlich circa 300 000 Euro Spenden vergebe. Im Namen der Empfänger dankte Stadtverbandsvorsitzender Dieter Kies für das offene Ohr der Sparkasse: "Wenn es der Sparkasse gut geht, geht es den Vereinen und dem Stadtverband gut."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.