Schützenball lockt ins gallische Dorf
Zaubertrank brutzelt schon

Die Schützen haben für ihren Ball schon fast alles vorbereitet. Jetzt geht es an den Feinschliff, und dann hoffen sie am Samstag auf viele Gäste. Bild: gz
Freizeit
Eslarn
28.01.2016
269
0

Die Mitglieder der Schützengesellschaft "Hubertus" basteln und malen im Bauriedlsaal seit Jahresbeginn für den Schützenball. Dabei beeindruckt ein Werk ganz besonders.

In rund 250 freiwilligen Arbeitsstunden zauberten zahlreiche Mitglieder ein gallisches Dorf in den "Breiersaal". Eine beeindruckende Kulisse haben sie mit einer gewaltigen Ruder-Galeere geschaffen, die einem Wikingerschiff ähnelt. Besonders aktiv war dabei die Schützenjugend. Sie haben das fiktive Küstendorf in der Region von Aremorica (heutige Bretagne) nach Eslarn verlegt.

Neue Band "Freistaat live"


Viele Freunde von Asterix und Obelix sollen am Samstagabend, 30. Januar, in den Bauriedlsaal einfallen. Mit anwesend sein werden Häuptling Majestix, der Druide Miraculix und Barde Troubadix. Der Einlass zum Schützenball unter dem Motto "Schützenball in Isling, dou mei'ma hi" wird ab 19 Uhr für sieben Euro gewährt. Ab 20.30 Uhr startet die neu verpflichtete Band "Freistaat live". Den Saal rocken Jürgen Fleißer, Stefan Hanf, Robert Janker und Florian Staufer mit zünftigen Boarischen bis hin zu internationalen Rockklassikern, so dass die Besucher ausgiebig tanzen, schunkeln und mitklatschen können.

Mit einigen Überraschungen garantieren die Veranstalter unterhaltsame und humorvolle Stunden. Einer der Höhepunkte wird der Auftritt der Faschingsgarde aus Oberviechtach mit einer gallischen Tanzeinlage sein. Die Schützen servieren verschiedene alkoholische und alkoholfreie "Zaubergetränke". In der "Kleopatra-Bar" warten so manche geheimnisvolle Getränke und Cocktails auf die Gäste.

Bestens vorbereitet sind die Schützen mit verschiedenen Biersorten vom Druiden "Breier". Der Schützenball im "Imperium Romanum" scheint in der Faschingszeit musikalisch, kulinarisch und unterhaltsam mehr als ein Geheimtipp zu sein.

Die zahlreichen Geschichte über der Gallier in der Zeitrechnung vor Christus geben vielfältige Anregungen für eine Kostümierung, so dass Römer, Gallier, Ägypter oder andere Völker aus nah und fern erwartet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.