„Schlossberger“ gratulieren Ernst Mosch zum 90.
Grüße nach Böhmen

Die "Schlossberger" erinnern die Zuhörer in der Moosbacher Turnhalle beim "Ernst-Mosch-Gedächtniskonzert" mit einer melodischen Zeitreise an den König der Blasmusik. Bild: gz
Kultur
Eslarn
15.02.2016
108
0

Moosbach. Die "Schlossberger" aus Eslarn laden anlässlich des 90. Geburtstags von Ernst Mosch alle, die sich von Böhmischer und Egerländer Musik begeistern lassen, unter dem Motto "Jubiläumsgrüße an Böhmen" am Freitag und Samstag, 1. und 2. April, jeweils um 20 Uhr, in die Moosbacher Schulturnhalle ein. Einlass ist ab 18 Uhr.

Mit großer Leidenschaft spielen die Musiker bayrisch-böhmische Blasmusik der Extraklasse, überlieferte Raritäten und bisher nicht veröffentlichte Kompositionen. Ein Original der Eslarner Musik war Kapellmeister Max Pressl, der in den 60er Jahren bei allen Auftritten das Publikum mit einem Marsch von Wenzl Schmid beglückte. Der Marsch ist nach der Neubearbeitung durch musikalischen Leiter Manfred Wild ein fester Bestandteil des Programms. In die große Besetzung der "Schlossberger" fügen sich 24 Musiker ein, darunter das harmonierende Gesangsduo Lisa Grießl und Norbert Roßmann sowie mit Katrin Ferstl die zweite Frau. Für die Tontechnik ist Hans Dietl verantwortlich.

Für die Zuhörer gibt es auch Zoigl, leckere Schmankerl sowie hausgemachte Kuchen und Torten aus der Eslarner Zoiglstum "Strehern". Karten sind in allen bekannten Vorverkaufsstellen für zehn Euro erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ernst Mosch (1)Schlossberger Eslarn (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.