18 Buben und Mädchen erstmals am Tisch des Herrn
"Das Licht der Welt"

Mit den 18 Kommunionkindern freuten sich die Ministranten, Pfarrer Erwin Bauer, Schulleiterin Ramona Mensch (hinten, rechts) und Manuela Klug (hinten, links). Bild: gz
Lokales
Eslarn
12.05.2015
25
0
"Ihr seid das Licht der Welt, empfangt Christus und tragt das Licht in die Welt hinaus." Diese Botschaft gab Pfarrer Erwin Bauer den 18 Erstkommunikanten mit auf ihrem Lebensweg.

Nico Brenner, Leonie Dierl, Maria Distner, Justin Friedrich, Jana Hölzl, Alyssa Kleber, Bastian Klug, Lukas Krämer, Leonie Lindner, Franziska Nickl, Jana Reindl, Raphael Rieder, Johannes Schaller, Lilli Spangler, Paula Zierer, Alexander Zilbauer, Hannah Zimmermann und Lena Zwick trafen sich mit ihren Eltern und Geschwistern am Sonntag an der Schule und zogen mit der "Zoigl-Blosn" zur Pfarrkirche.

Mit dem Lied "Wer glaubt ist nie allein" begrüßten Kirchen- und Kinderchor unter Gesamtleitung von Diplommusiker Stefan Karl die Mädchen und Jungen. In der voll besetzten Pfarrkirche hieß der Geistliche besonders Schulleiterin Ramona Mensch willkommen.

Die Chöre und Organistin Martina Brenner führten die "Heidelberger Kindermesse" auf. Manuela Klug, Sonja Spangler und Gabi Rieder übernahmen die Betreuung der Kommunionkinder. In den Mittelpunkt der Predigt stellte Pfarrer Bauer das Freundschaftsband.

Ein Dank ging am Ende an Barbara Pöllmann für den Blumenschmuck in der Kirche, an die Chöre, Organistin und an alle Helferinnen bei den Vorbereitungen und beim Ablauf der Kommunionfeier. In der Dankandacht gaben die Buben und Mädchen die Diaspora-Opfer ab und erhielten zur Erinnerung Holzkreuze mit dem Bild der Pfarrkirche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.