28 Sternsinger bitten in und um Eslarn um Spenden für Kinder

28 Sternsinger bitten in und um Eslarn um Spenden für Kinder (gz) "Ihr seit kleine Missionare, die mit Begeisterung den Segen und die frohe Botschaft zu den Menschen bringen." Mit diesen Worten sandten Pfarrer Erwin Bauer und Pfarrer Benny Joseph die 28 Kinder und Jugendlichen in 7 Gruppen mit ihren Begleiterinnen am Freitag von Haus zu Haus. Die Aktion steht unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein, gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit." Mächtig ins Zeug legten sich Näherin S
Lokales
Eslarn
03.01.2015
1
0
"Ihr seit kleine Missionare, die mit Begeisterung den Segen und die frohe Botschaft zu den Menschen bringen." Mit diesen Worten sandten Pfarrer Erwin Bauer und Pfarrer Benny Joseph die 28 Kinder und Jugendlichen in 7 Gruppen mit ihren Begleiterinnen am Freitag von Haus zu Haus. Die Aktion steht unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein, gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit." Mächtig ins Zeug legten sich Näherin Sieglinde Sier bei der Instandsetzung der Kostüme und Agnes Härtl bei der Einteilung. Auch am Samstag machen sich die Sternsinger in und um Eslarn auf den Weg und bitten um Spenden. Am Sonntag werden die Jugendlichen im Familiengottesdienst in der Pfarrkirche empfangen. An Dreikönig steht der Brauch noch einmal im Rampenlicht der Messe. Als kleines Dankeschön erwartet die 28 Akteure ein Kinobesuch in Oberviechtach. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.