4,6 Kilo Karpfen für Platz 1

Die Teilnehmer des Abfischens am Atzmannsee freuten sich über schöne Sachpreise. Den ersten Platz belegte Florian Schottenhaml, der sich eine Angelrute aussuchte. Bürgermeister Reiner Gäbl (links) gratulierte den erfolgreichen Anglern. Bild: gz
Lokales
Eslarn
24.09.2014
1
0
Florian Schottenhaml setzte sich beim Abfischen am Atzmannsee nach einem zweiten Rang und mehreren Platzierungen unter den fünf Besten in den Vorjahren diesmal mit einem 4600 Gramm schweren Karpfen auf Rang eins. Damit sicherte er sich eine Angelrute als Siegprämie. Mit 60 Gramm weniger wurde der 16-jährige Florian Lindner Zweiter. Er wählte eine Bissanzeige aus.

Den dritten Rang schaffte der 13-jährige Lukas Bräuer aus Weiden mit einem 2700 Gramm schweren Karpfen. Er bekam eine Angelrolle. Die weiteren Plätze belegten Daniel Rosenmüller und Vorsitzender Karl Roth, der jedoch zugunsten des nächstplatzierten Jungfischers Leon Reindl auf seinen Preis verzichtete. Zwölf Teilnehmer hofften während der vier Stunden auf den großen Fang. Sportwart Matthias Hölzl gab die Resultate bekannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.