Auf Anhieb Tischtennis-Meister in der dritten Kreisliga
Zweite ist die Erste

Beachtlicher Erfolg trotz Personalmangels: Das zweite Team des TTC mit Herbert Biermeier, Josef Rauch, Jürgen Preßl und Martin Frischmann (von links) sicherte sich in diesem Jahr in der 3. Kreisliga die Meisterschaft. Bild: gz
Lokales
Eslarn
13.10.2014
1
0
Die zweite Mannschaft des Tischtennisclubs sicherte sich nach der Vizemeisterschaft 2013 in der 2. Kreisliga in diesem Jahr in der 3. Kreisliga ungeschlagen die Meisterschaft und möchte diesen Erfolg in der laufenden Saison wiederholen.

Im Vorjahr stand der Aufstieg der Ersten in die 2. Bezirksliga und die Vizemeisterschaft der zweiten Mannschaft in der 2. Kreisliga im Fokus. Aufgrund des Spielermangels musste die Zweite in der 3. Kreisliga antreten und holte dort auf Anhieb den Meistertitel.

Trotz der Meisterschaft ist ein Aufstieg in die nächsthöhere Kreisliga laut Vorsitzendem Josef Rauch leider nicht möglich. "In dieser Liga sind nur Mannschaften mit sechs Spielern zulässig, und der TTC kann zeitweise nur auf vier Teamspieler zurückgreifen, da die anderen auswärts studieren oder berufsbedingt nicht anwesend sein können", erläuterte Rauch. Zum Erfolg hatte Rauch der Zweiten bei einer Vorstandssitzung und beim Trainingsauftakt für die neue Saison in der Schulturnhalle gratuliert.

Die leidenschaftlichen Spieler bestätigten ihre Form im ersten Heimspiel gegen TSV Pressath III mit einem klaren 8:3 Punktesieg. Zum Erfolg trugen Herbert Biermeier, Jürgen Preßl, Josef Rauch und Martin Frischmann bei. Im Rahmen des Rotationsprinzips stärken zudem Daniel Gerber, Bernhard Strehl und Benjamin Bitterer die zweite Mannschaft. Ein Doppel bilden Preßl/Biermeier und Rauch/Frischmann. Als ehrgeizige Zielvorgabe nennen Rauch und Spielführer Biermeier erneut die Meisterschaft. Die Jugendlichen treffen sich jeden Montag ab 19 Uhr zum Training in der Schulturnhalle. Interessierte sind willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.