Beim Bayern-Fanclub läuft's rund

Die Führungsriege um Vorsitzenden Markus Kleber (vorne, Zweiter von rechts) und Stellvertreter Andreas Bock (vorne, Dritter von links) dankte den langjährigen Mitgliedern, darunter Ludwig Kleber mit 25 Jahren. Neu im Gremium ist Josef Ebenhöh (hinten, links). Bild: gz
Lokales
Eslarn
14.10.2015
7
0

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen beim Eslarner FC-Bayern-Fan-Club dauerte nur eine knappe Stunde. Das bestätigte, dass im Verein alles in geordneten Bahnen läuft.

Die Teilnehmer wählten beim "Kuch" die Vorsitzenden Markus Kleber und Andreas Bock sowie die Führungsriege einstimmig wieder (siehe Infokasten) . Neu im Gremium ist Beisitzer Josef Ebenhöh.

Kleber erinnerte an ein arbeitsintensives Jahr, bei dem unter anderem das Heimatfest viel Engagement erforderte. Bei der Typisierungsaktion für Anja überwiesen die Eslarner 250 Euro auf das Konto der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). "Wir haben das Vereinsheim ein wenig umgestaltet und eine neue Vereinsfahne angeschafft." Für Veranstaltungen wurden zudem Stromkabel, Lichtleisten und Musikanlage gekauft. Schriftführer Benjamin Heider erinnerte an neun Sitzungen mit 98 Themen.

Mehr Mitglieder

Die Beliebtheit des Fanclubs spiegelt sich nach 23 Neuaufnahmen und 5 Austritten in der Steigerung der Mitgliederzahlen von 409 auf 427 Bayernfans. Unter den 116 Frauen und 311 Männern ist der 77-jährige Hans Gäbl der Älteste. Jüngster Fan ist mit 8 Monaten Xaver Stark. Kassier Albert Zinkl dankte allen Spendern für die Unterstützung und den Mitgliedern für die Treue. "Auch in diesem Jahr wird sich der Verein um den Besuch eines Bayernspielers bemühen." 40 Tickets habe der Fanclub für das Spiel am Samstag, 24. Oktober, gegen Köln und 8 für die Partie in Frankfurt am Dienstag, 20. Oktober. Die Revisoren Karl Eckl und Jürgen Salomon hatten an der Arbeit von Zinkl nichts auszusetzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.