Betty Linsmeier feiert 85. Geburtstag - Sechs Urenkel
Mutter von über 3000 Puppen

Lokales
Eslarn
03.07.2015
0
0
"Zufrieden sein und annehmen, was das Leben einem beschert", sagt Betty Linsmeier, die kürzlich ihren 85. Geburtstag feierte. Bürgermeister Reiner Gäbl freute sich, dass die über 3000-fache Puppenmutter so guter Dinge ist. Die Jubilarin ist eine waschechte Eslarnerin, die mit zwei Brüdern und drei Schwestern aufgewachsen ist. Bis auf eine kurze Zeit, die sie als Magd in Heumaden verbrachte, hat die sympathische Seniorin ihren Geburtsort nie verlassen.

Aus der Ehe mit Christian Linsmeier, der leider vor acht Jahren schon verstorben ist, gingen drei Buben und zwei Mädchen hervor. Sechs Enkelkinder und sechs Urenkelkinder bevölkern bei Festen ihr Häuschen. Die 85-Jährige, die gleich gegenüber ihrem Haus ihr Puppenmuseum hat, liest für ihr Leben gern und singt von früh bis spät. Außerdem liebt sie Gedichte, die sie zur rechten Zeit vorträgt.

Auch wenn die Beine nicht mehr so mitmachen, verzagt sie nicht und beteiligt sich interessiert am Vereinsleben. Besonders freut sie sich aufs Heimatfest. Sie ist stolz darauf, so gut wie alle Festschriften gesammelt zu haben. In den Glückwunschreigen reihten sich unter anderem Pfarrer Bauer, der Fremdenverkehrsverein, die AWO, der VdK und der OWV ein. Außerdem freute sie sich über einen Geburtstagsbrief des Landrats Andreas Meier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.