Bierzelt-Kracher und Gassenhauer sorgen beim Heimatfest-Auftakt für beste Stimmung
"Eslarner" lassen Erde brummen

Die "Eslarner" boten dem begeisterten Publikum eine tolle Show. Bild: gz
Lokales
Eslarn
03.08.2015
2
0
Ein wahres Feuerwerk der guten Laune erlebten die vielen Zuhörer an den ersten Heimatfesttagen im Festzelt. Am Ausschank und an den Grillbuden herrschte reges Treiben, die Bedienungen hatten alle Hände voll zu tun.

Gelungener Start

Die Freude über den gelungenen Start waren auch den Festleitern Georg Zierer, Daniel Biermeier und Fabian Wild ins Gesicht geschrieben. Ein Heimspiel hatten am Samstagabend die "Eslarner", die dem Publikum mit fetzigem Sound unter dem Motto "Das geht ab" gehörig einheizten und für prächtige Stimmung sorgten. Auch ein eigener Fanclub feierte mit. Die zwei Musikerinnen und sieben Musiker boten neueste Chart-Hits, Bierzelt-Kracher und lockten mit Gassenhauern wie "Hossa und Olé, Viva Eslarnia" die Besucher auf Bänke und Tische. Auch die Show-Einlagen überzeugten. Die Kapelle bestätigte, dass Eslarn seit Jahrzehnten musikalisches Mekka und Geburtsstätte vieler Gruppen ist.

Zapfenstreich

Die Instrumentalisten und Sänger hielten das Stimmungsbarometer bis weit nach Mitternacht hoch, nur kurz unterbrochen vom Zapfenstreich durch die Musiker um Stefan Karl. Pfarrer Martin Rupprecht bewunderte den Zusammenhalt der Festmädchen und -burschen sowie deren Slogan "Wenn Islouer komma, muss d'Erden brumma".
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.