Böller an Bord, Drogen im Blut

Lokales
Eslarn
02.01.2015
1
0
Dass dubiose Böller von tschechischen Asia-Märkten hierzulande verboten sind, spricht sich im Grenzraum herum. Offenbar aber nicht bis Baden-Württemberg. Die Schleierfahnder zogen nämlich am Tag vor Silvester einen Opel Astra aus dem Verkehr, in dem eine 45-jährige Mutter mit ihren beiden Söhnen (15 und 18) saß. Den Wagen lenkte ein 18-jähriger Freund der Familie. Das Quartett hatte insgesamt 1205 Raketen, Böller, Feuerwerksbatterien und Fontänen ohne erforderliche BAM-Kennzeichnung an Bord: 40 Kilo illegales Feuerwerk im Wert von 300 Euro. Apropos verboten: Der Fahrer kam den Fahndern noch aus einem anderen Grund verdächtig vor. Ein Schnelltest bestätigte Metamphetamin im Körper.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.